X
Zurückrufen
Um zurückgerufen werden zu können, füllen Sie bitte das nachstehende Formular aus.
X
Eine Frage, eine Auskunft?Lassen Sie sich zurückrufen
Die Übersetzungsagentur
Die Übersetzungsagentur
 
 
  • Français
  • English
  • Deutsch
  • Nederlander
Zuhause > Übersetzung > Beglaubigte Übersetzung

Ein für seine beeidigten Übersetzungen bekanntes Übersetzungsbüro

A.D.T. International kann Ihre beeidigten Übersetzungen übernehmen. Wie bei allen anderen Übersetzungen von A.D.T., sichern wir Ihnen auch hier die perfekte Beherrschung der Ausgangs- und Zielsprache sowie ein einwandfreies Verständnis des entsprechenden Themas zu. Unsere Übersetzer sind angewiesen, die Art des zu übersetzenden Dokuments sowie den Stil je nach Empfänger der Übersetzung zu beachten. Zuverlässigkeit und Anspruch sind unsere Stärken. Unsere Arbeitsmethoden sind Ihr Garant für Qualität. Wir hören Ihnen zu, um Ihren Bedarf zu verstehen uns Sie bei Ihrem Projekt bestmöglich zu begleiten.

Was ist eine beeidigte Übersetzung?

Eine beeidigte Übersetzung wird häufig von einer Behörde verlangt, z. B. bei einer Ausschreibung, oder für einen Visumsantrag oder eine Niederlassung im Ausland. Diese Dokumente werden dann von einem vereidigten Übersetzer angefertigt, der ihnen ihren offiziellen Charakter verleiht, der sie von einer freien Übersetzung unterscheidet.

Die beeidigte Übersetzung ist also eine Übersetzung mit Zertifikat von administrativen und juristischen Dokumenten, damit diese von den französischen oder ausländischen Behörden als offizielle Dokumente anerkannt werden können.

Einige Beispiele für Dokumente, für die eine beeidigte Übersetzung notwendig sein könnte:

  • Geburtsurkunden
  • Heiratsurkunden
  • Gerichtsurteile
  • Universitätsabschlüsse
  • Geschäftsberichte
  • Verträge
  • Scheidungsurteile

    (…)

Nur vereidigte Übersetzer dürfen beeidigte Übersetzungen anfertigen

Damit eine Beeidigung rechtmäßig ist, muss ein vereidigter Übersetzer beauftragt werden, der von einem Gericht vereidigt wurde. Dieser vereidigte Übersetzer hat im Rahmen einer offiziellen Zeremonie vor Gericht geschworen, dass er bereit und in der Lage ist die Übereinstimmung der Übersetzung mit dem Original zu bestätigen. Eine beeidigte Übersetzung anzufertigen ist eine schwierige Aufgabe, da diese Übersetzung Form und Inhalt des Originaldokuments genau wiedergeben muss. Die Beauftragung eines vereidigten Übersetzers ist gleichbedeutend mit der Beauftragung einer Qualitätsarbeit. Damit die Übersetzung von den Behörden anerkannt werden kann, ist der Übersetzer zu sorgfältigster Arbeit verpflichtet, denn der übersetzte Text muss eine exakte Übersetzung des Originaldokuments sein. Es wird also ein sehr gutes Sprachniveau verlangt. Ein vereidigter Übersetzer besitzt mindestens einen Master für Übersetzungen und beherrscht sowohl die Ausgangs- als auch die Zielsprache des zu beeidigenden Dokuments perfekt. Bei sehr technischen beeidigten Übersetzungen muss der Übersetzer Spezialist auf dem betreffenden Gebiet sein. Zwecks Bestätigung der Dokumente setzt er unter die Übersetzung seinen Stempel und unterschreibt das Original sowie die Übersetzung.

Eine beeidigte Übersetzung beauftragen

Sowohl Privatleute als auch Unternehmen können von einem von A.D.T. ausgewählten professionellen Übersetzer eine beeidigte Übersetzung zur Vorlage bei einer Behörde u. ä. in Frankreich oder im Ausland anfertigen lassen.

Vereidigte Übersetzer werden immer häufiger von Privatpersonen und vor allem von Studenten benötigt. So braucht man für ein Auslandsstudium, z. B. im Rahmen des Erasmus-Programms, eine beeidigte Übersetzung der Abschlüsse sowie sonstiger administrativer Dokumente. Sehr häufig wird eine beeidigte Übersetzung von Personenstandsunterlagen und Personalpapieren benötigt (Pass, Ausweis, Geburts- oder Sterbeurkunde), aber auch von Führungszeugnissen oder Wirtschaftsprüferberichten.

Beeidigte Übersetzungen können auch für Beruf und Gewerbe notwendig sein, z. B. Übersetzungen offizieller Dokumente, die in einer fremden Sprache verfasst sind oder in einem anderen Land als Frankreich vorgelegt werden müssen.

Die von einem vereidigten Übersetzer übersetzten Dokumente werden von diesem immer in der Papierversion mit dessen Stempel und handschriftlicher Unterschrift geliefert. Nur unter diesen Bedingungen ist das Dokument auch gültig. Wurde das zu übersetzende Dokument in einer digitalen Version übermittelt, muss der Übersetzer angeben, dass die beeidigte Übersetzung auf der Basis einer Kopie angefertigt wurde. Anderenfalls könnte die Übersetzung von einigen Einrichtungen nicht anerkannt werden.

In welchem Rahmen könnte eine beeidigte Übersetzung notwendig sein?

  • Für Beruf und Gewerbe: 

Vereidigte Übersetzer werden besonders häufig für berufliche und gewerbliche Zwecke herangezogen, insbesondere auf dem Gebiet des Rechts. Wenn z. B. ein offizielles französisches Dokument im Ausland benötigt wird oder umgekehrt, wenn ein offizielles ausländisches Dokument in Frankreich vorgelegt werden muss, kommen beeidigte Übersetzungen zum Einsatz. So benötigen Vertreter juristischer Berufe wie Notare, Rechtsanwälte oder auch Gerichtsvollzieher beeidigte Übersetzungen, wenn Dokumente zwischen verschiedenen Ländern ausgetauscht werden müssen. Damit dieses Dokument von den ausländischen Gerichten und Behörden anerkannt wird, muss es in einer beeidigten Übersetzung vorgelegt werden.

  • Für die Niederlassung im Ausland:

Wenn Sie sich im Ausland niederlassen möchten, um dort zu leben und zu arbeiten, müssen viele administrative und juristische Formalitäten erledigt werden. Dafür werden beeidigte Übersetzungen benötigt, denn sobald man im Ausland offizielle Dokumente vorlegen muss, müssen diese als beglaubigte Abschrift der Originale zertifiziert sein. Bei einem Stellenangebot z. B. müssen die entsprechenden Unterlagen in die Landessprache übersetzt vorgelegt werden, selbstverständlich unter Einhaltung des entsprechenden Stils und Wiedergabe des Sinns. Manchmal müssen Firmen, die an europäischen Ausschreibungen teilnehmen, ihre Angebote im Ausland in Form einer beeidigten Übersetzung einreichen, sobald offizielle Dokumente für die Bewerbung notwendig sind.

An dieser Stelle muss darauf hingewiesen werden, dass eine Rechtsübersetzung und eine beeidigte Übersetzung nicht dasselbe sind: Eine juristische Übersetzung ist nicht notwendigerweise auch beeidigt. Eine Vertragsübersetzung z. B. ist zwar eine juristische Übersetzung, die aber nur unter bestimmten Bedingungen auch beeidigt sein muss.

Zusammenfassend kann man sagen, dass eine beeidigte Übersetzung bei der Vorlage und für die Anerkennung bestimmter Dokumente im Ausland notwendig ist. Sie ist immer von einem vereidigten Übersetzer anzufertigen, der von einem zuständigen Gericht vereidigt wurde. Dadurch wird die Legitimität Ihrer Dokumente garantiert.